MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Eugen Ulmer

deutscher Rechtsgelehrter; Prof.; Dr. jur.
Geburtstag: 26. Juni 1903 Stuttgart
Todestag: 26. April 1988 Heidelberg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 23/1988 vom 30. Mai 1988


Blick in die Presse

Wirken

Eugen Ulmer, ev., war der Sohn eines Verlegers aus Stuttgart. Er besuchte das dortige Karlsgymnasium und studierte Jura an den Universitäten Tübingen und Berlin. Als Verlegersohn war U. eigentlich dazu bestimmt, den Verlag des Vaters fortzuführen und hatte zunächst keine akademischen Ambitionen. Gelehrte wie Max Rümelin, Heinrich Stoll und Philipp Heck in Tübingen und Martin Wolff und Ernst Rabel in Berlin beeindruckten den Studenten und veranlaßten ihn, die akademische Laufbahn einzuschlagen. Er blieb aber dem Verlag der Familie als Gesellschafter und Berater verbunden. 1926 promovierte er in Tübingen zum Dr. jur. Nach Abschluß des Studiums war U. in Stuttgart als Anwalt beim Landgericht und Oberlandesgericht zugelassen, habilitierte sich aber schon 1928 als Privatdozent an der Universität Tübingen. Bereits 1929 erhielt er einen Ruf als ordentlicher Professor nach Rostock. 1930 übernahm er als Ordinarius einen Lehrstuhl für deutsches und ausländisches Privat- und Handelsrecht an der Universität Heidelberg. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren der gewerbliche Rechtsschutz und das Urheberrecht.

Von 1955-73 hatte U. den Lehrstuhl für ...


Die Biographie von Eugen Ulmer ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library