MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hans Reisiger

deutscher Schriftsteller und Übersetzer
Geburtstag: 22. Oktober 1884 Breslau
Todestag: 29. April 1968 Garmisch-Partenkirchen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 44/1968 vom 21. Oktober 1968


Blick in die Presse

Wirken

Walter Ernst Hans Reisiger wurde am 22. Okt. 1884 in Breslau geboren, besuchte ein humanistisches Gymnasiums und studierte Jura an den Universitäten Berlin und München. Als freier Schriftsteller lebte er von 1907-1911 in Florenz und Rom, dann in München. Von 1914-18 nahm er am ersten Weltkrieg teil. Zeitweilig lebte er auch in der Schweiz, von 1933 an in Tirol, wo er 1938 vorübergehend verhaftet war. Danach hielt er sich bis zum Kriegsende in Berlin auf und wohnt seit 1946 in Stuttgart, wo er Lektor des Rowohlt-Verlages gewesen ist und auch für den Verlag "Das Beste" gearbeitet hat. Thomas Mann, mit dem er seit langem eng befreundet war, wollte ihm kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges die Ausreise nach den USA ermöglichen und ihm eine Professur an der Universität Berkeley verschaffen, doch lehnte R. ab. Er sei nun einmal, so schrieb er an Mann, in das deutsche Schicksal "hineingedreht" worden und wolle es teilen.

H.R.s Name ist vor allem mit der zweibändigen ...


Die Biographie von Hans Reisiger ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library