MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Bengt Berg

schwedischer Schriftsteller, Forscher und Ornithologe
Geburtstag: 9. Januar 1885 Kalmar
Todestag: 31. Juli 1967 b. Halltorp
Nation: Schweden

Internationales Biographisches Archiv 38/1967 vom 11. September 1967


Blick in die Presse

Wirken

Bengt Magnus Kristoffer Berg wurde am 9. Jan. 1885 in Kalmar in Schweden als Sohn eines Lehrer geboren. Schon während seiner Schulzeit interessierte er sich für nichts anderes als für Tiere und mußte deshalb die Schule vorzeitig verlassen. Seine wissenschaftliche Ausbildung als Zoologe erhielt er hauptsächlich in Deutschland, wo er zehn Jahre lang als Assistent des Professors Alexander König an dessen zoologischem Museum in Bonn tätig war. Er widmete Prof. König die deutsche Ausgabe seines ersten Werkes "Der Seefall" (1910), zu dem ihn, ebenso wie zu seinem zweiten Buch "Genezareth" (1912) ein längerer Aufenthalt unter den Lappen im hohen Norden angeregt hatte.

Während des ersten Weltkrieges war B. Kriegsberichterstatter für schwedische Zeitungen an der deutsch-österreichischen Front in Galizien. Eine Sammlung seiner Kriegsskizzen ist unter dem ZTitel "Där kriget rasar" erschienen. Als nächstes größeres Werk erschien im Jahre 1916 der Roman "Ein Germane" (deutsch 1918), als ein offenes Bekenntnis für Deutschland, danach ein sozialer Roman "De ...


Die Biographie von Bengt Berg ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library