MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Erich F. Laeisz

deutscher Reeder und Kaufmann
Geburtstag: 25. Dezember 1888 Hamburg
Todestag: 18. Januar 1958 am Starnberger See
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 13/1958 vom 17. März 1958


Blick in die Presse

Wirken

Erich F. Laeisz wurde am 25. Dez. 1888 in Hamburg geboren und übernahm im Alter von 24 Jahren die von seinem Urgrossvater Ferdinand Laeisz gegründete Reederei. Die seit dem Gründungsjahr 1824 gebauten grossen Segelschiffe, dieser Firma führten alle Namen, die mit "P" anfingen. Nach der "Parchim" und der "Pampa" waren die Fünfmaster "Preussen" und "Potosi" einmal weltberühmt wegen ihrer Grösse und Geschwindigkeit. Auch die im Sept. 1957 untergegangene "Pamir" stammte, (wie deren Schwesterschiff "Passat") aus seiner Reederei, obwohl sie zuletzt nicht mehr unter seiner Flagge lief. Bei Ausbruch des 1. Weltkrieges besass die Reederei 18 grosse Segler.

Schon der erste Weltkrieg hatte L. alles genommen, bis auf den Mut, wieder von vorn anzufangen. Er brach nach 1918 mit der Segelschifftradition und stellte zunächst allein und später mit seinem Teilhaber Paul Gansauge vor allem grosse Kühlschiffe und Frachtdampfer in Betrieb. Auch die Plantagen der Afrikanischen Frucht Compagnie, ...


Die Biographie von Erich F. Laeisz ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library