MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Franz Konwitschny

Franz Konwitschny

deutscher Dirigent; Prof.
Geburtstag: 14. August 1901 Fulnek/Nordmähren
Todestag: 28. Juli 1962 Belgrad (Jugoslawien)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 35/1962 vom 20. August 1962


Blick in die Presse

Wirken

Franz Konwitschny wurde am 14. Aug. 1901 in Fulnek (Nordmähren) als Sohn des gleichnamigen Musikdirektors K. geboren. Nach dem Besuch eines Realgymnasiums studierte er Musik zunächst in Brünn und dann von 1923-1925 am Leipziger Konservatorium.

Danach wurde K. zunächst Bratschist und Geiger im Gewandhausorchester in Leipzig, dann Bratschist im Wiener Fitzner-Quartett und gleichzeitig Lehrer für Theorie und Violine am Wiener Volkskonservatorium.

1927 folgte er einem Ruf nach Stuttgart, wo er Korrepetitor, Kapellmeister und schließlich 1. Opernkapellmeister wurde. Im Jahre 1933 ging er als Generalmusikdirektor nach Freiburg im Breisgau, wo er bis 1938 wirkte. Die Jahre 1938-1945 sahen ihn dann als Generalmusikdirektor und Opernchef in Frankfurt am Main.

Von 1946-1949 war K. Leiter der Oper in Hannover und der Staatsoper in Hamburg. 1949 ging er als Gewandhauskapellmeister nach Leipzig. Sehr oft hat er aber auch nach diesem Zeitpunkt als Gastdirigent in Westdeutschland dirigiert. Von 1953 bis 1955 wirkte er gleichzeitig auch als Chefdirigent der Staatsoper in Dresden. Seit 1955 war er (neben seiner Tätigkeit am Gewandhaus ...


Die Biographie von Franz Konwitschny ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library