MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Guido Fanconi

Kinderarzt
Geburtstag: 1. Januar 1892 Poschiavo
Todestag: 10. Oktober 1979 Zürich
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 15/1956 vom 2. April 1956


Blick in die Presse

Wirken

Guido Fanconi wurde am 1. Jan. 1892 in Poschiavo im Kanton Graubünden nahe der italienischen Grenze geboren. Er studierte Medizin, promovierte zum Dr. med. und habilitierte sich 1926 an der Universität Zürich als Privatdozent für Kinderheilkunde. An der gleichen Hochschule wurde er 1929 zum Professor, 1947 zum Ordinarius ernannt.

F. hat sich vor allem auf dem Gebiet der Behandlung von Coeliakie Diabetes mellitus und mit Forschungen über den Chlor- und Wasserstoffwechsel (Toxikosen), Pankreasfibrose, Nephrose, Nebennierenpathologie, Akrodynie, die Poliomyelitis, den Rheumatismus verus und die Anwendung von Streptomycin einen Namen gemacht.

Von seinen Veröffentlichungen seien genannt: "Der intestinale Infantilismus" (1928), "Die Störungen der Blutgerinnung beim Kinde" (1941), "Der Rheumatismus im Kindesalter: Der Rheumatismus verus und seine Differentialdiagnose" (m. Wissler, 1942), "Die Poliomyelitis und ihre Grenzgebiete" (m. Zellweger und Botsztejn), "Pathonogenese der Toxikosen" (1947), "Überempfindlichkeitsreaktionen auf Hg-Medikation im Kindesalter" (Calomel-Krankheit) (1947), "Die Nephropathie beim kindlichen Diabetes mellitus" (1948) und "Streptomycin und Tuberkulose" (1948).

Seit 1945 gibt ...


Die Biographie von Guido Fanconi ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library