MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Franz Kardinal König

österreichischer kath. Theologe; Erzbischof von Wien (1956-1985); Dr. theol., Dr. phil.
Geburtstag: 3. August 1905 Warth/Niederösterreich
Todestag: 13. März 2004 Wien
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 35/2004 vom 28. August 2004 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2005


Blick in die Presse

Herkunft

Franz König war der Sohn eines Bauern.

Ausbildung

Nach dem Abitur am Melker Stiftsgymnasium studierte er Naturwissenschaften und Philosophie in Rom, Wien und Lille, ferner Sprachen, darunter auch Syrisch und Assyrisch. Theologie studierte K. an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. Nach der Promotion zum Dr. theol. befasste er sich noch mit Persisch und Russisch. Die Priesterweihe empfing er am 28. Okt. 1933 in Rom. 1946 habilitierte er sich an der Universität Wien als Privatdozent für Religionswissenschaften.

Wirken

Zunächst war K. Kaplan in seiner Heimatdiözese St. Pölten, dann in Altpölla. 1938 wechselte er als Domkurat nach St. Pölten und setzte dort nebenher seine orientalistischen und rechtswissenschaftlichen Studien fort. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Jugendarbeit und der Kriegsgefangenenseelsorge, für die K. seine Sprachkenntnisse prädestinierten.

Nach 1945 arbeitete K. als Religionslehrer am Institut der Englischen Fräulein in Krems. 1949 erhielt er als Extraordinarius für Moraltheologie einen Ruf nach ...


Die Biographie von Franz Kardinal König ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library