MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Gustav Gundlach

deutscher Sozialphilosoph; Prof.; Dr. theol. et phil.
Geburtstag: 3. April 1892 Geisenheim/Rheingau
Todestag: 23. Juni 1963 Mönchengladbach
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 38/1963 vom 9. September 1963


Blick in die Presse

Wirken

Gustav Gundlach, kath., wurde am 3. April 1892 in Geisenheim im Rheingau geboren, besuchte ein Gymnasium in Frankfurt am Main und weihte sich der priesterlichen Laufbahn. Er studierte an der Universität Freiburg im Breisgau und an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Valkenburg des Jesuitenordens sowie an der Universität Berlin katholische Theologie, Nationalökonomie und Soziologie und promovierte zum Dr. theol. und Dr. phil. Danach war G. Dozent und Professor an der Philosophisch Theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt am Main.

Von 1934-1962 wirkte G. als Ordinarius für Sozialphilosophie und Soziologie an der Päpstlichen Universität Rom und galt als Ratgeber von Papst Pius XII. in sozialen Fragen.

Er ist Verfasser von bedeutenden Kommentaren zu wichtigen päpstlichen Rundschreiben über Sozialprobleme und anderer wissenschaftlicher Arbeiten auf seinem Fachgebiet. U.a. schrieb er "Zur Soziologie der katholischen Ideenwelt und des Jesuitenordens" (1927), "Die sozialen Rundschreiben Leos XIII. und Pius XI." (3. Aufl. 1960), "Die Kirche zur heutigen Wirtschafts- und Gesellschaftsnot", "Klasse, Klassenkampf...


Die Biographie von Gustav Gundlach ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library