MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Margaret Mead

Anthropologin
Geburtstag: 16. Dezember 1901 Philadelphia/Penns.
Todestag: 15. November 1978 New York
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 51/1978 vom 11. Dezember 1978


Blick in die Presse

Wirken

Margaret Mead wurde am 16. Dez. 1901 in Philadelphia/Pa. geboren. Sie entstammte einer Gelehrtenfamilie. Der Vater war Wirtschaftswissenschaftler, die Mutter Soziologin und die Großmutter väterlicherseits Kinderpsychologin. Nach dem Schulbesuch hat sie an der De Pauw Universität, am Barnard College und an der Columbia Universität Anthropologie und Ethnologie studiert und war u.a.Schülerin des dt. Ethnologen und Anthropologen Franz Boas. Nach Erreichen versch. anderer akadem. Grade promovierte sie 1929 zum Dr. phil.

Schon als 23jährige war sie zu ihrer ersten von sechs Expeditionen zu den Bewohnern der südpazifischen Inseln aufgebrochen. Von 1925-26 untersuchte sie auf Samoa die Gewohnheiten und das Leben der heranwachsenden Mädchen und faßte die Ergebnisse dieser Studien in dem Buch "Mündigwerden auf Samoa" (28) zusammen, das ein Bestseller wurde und ihren wissenschaftlichen Ruf begründen half. Ab 1936 bekleidete sie eine Stellung als Assistentin am Naturhistorischen Museum in New York, deren ethnologischer Abteilung sie seit 1942-64 als stellv. Kurator und von 1964-69 als Emeritus-Kurator den größten Teil ihrer Arbeitskraft widmete.

1928 bis ...


Die Biographie von Margaret Mead ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library