MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Franz Antel

österreichischer Filmregisseur und Filmproduzent
Geburtstag: 28. Juni 1913 Wien
Todestag: in der Nacht vom 11. August 2007 zum 12. August 2007 Wien
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 51/2007 vom 22. Dezember 2007 (fa)


Blick in die Presse

Herkunft

Franz Antel (Pseudonym: François Legrand), kath., war der Sohn eines Postbeamten und einer Hausfrau. Er wuchs in seiner Geburtsstadt Wien auf.

Ausbildung

Nach dem Abitur an einem Wiener Gymnasium besuchte er von 1929 bis 1931 das Technologische Gewerbemuseum (später: Höhere technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt). A.s Filmbegeisterung geht schon auf sein 14. Lebensjahr zurück, als er sich von seiner Mutter eine Filmkamera erbettelte. In seiner Freizeit drehte er Amateurfilme. Um sein theoretisches und praktisches Wissen zu vervollständigen, absolvierte A. 1931/1932 die Erste Wiener Tonfilmakademie. Sein Lehrer war hier der Kameramann Hans Theyer sen.

Wirken

Von 1931 bis 1936 war A. zunächst Kamera-Assistent bei Hans Theyer, später Regieassistent. 1933 drehte er einen ersten Sportfilm "Vagabunden", den er aber nicht beendete. Bald war er selbst als Produktionsleiter, daneben aber auch journalistisch tätig. Ab 1935 arbeitete er für die Berliner Produktionsgesellschaft Terra und Tobis (erster Film "Unsterbliche Melodien" mit Leo Slezak), 1936 zog er nach ...


Die Biographie von Franz Antel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library