MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sugar Ray Robinson

amerikanischer Boxer
Geburtstag: 3. Mai 1921 Detroit/MI (n.a.A. 3. Mai 1920 Detroit/MI)
Todestag: 12. April 1989 Culver City/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 28/1989 vom 3. Juli 1989


Blick in die Presse

Herkunft

Ray Robinson (eigentlich Walker Smith) war der Sohn einer Wäscherin in Detroit. Er hatte eine harte Jugend und verdiente sich schon als Halbwüchsiger seinen Unterhalt und manchmal auch den der Familie durch Steptänze auf der Straße. Für sein Idol, den Boxweltmeister Joe Louis leistete er Handlangerdienste und kam so mit der Boxsportwelt in Berührung.

Ausbildung

Mit vierzehn Jahren trat er in die Sportschule von George Gainsford ein, der später sein Manager wurde. Das natürliche Boxtalent des farbigen Jungen erwies sich als entwicklungsfähig und seine Chance kam, als er bei einem Boxkampf in New York für den verhinderten Ray Robinson einsprang. Er siegte durch K.o. und blieb beim Namen Ray Robinson. Den Zusatz "Sugar" bekam er von seinem Trainer wegen seiner Vorliebe für Süßigkeiten.

Wirken

Mit diesem Sieg begann eine eindrucksvolle Boxerlaufbahn. Er war schon als Amateur außergewöhnlich erfolgreich. In allen 85 Kämpfen siegte er, 60mal durch K.o., 40 dieser Kämpfe entschied er bereits in ...


Die Biographie von Sugar Ray Robinson ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library