MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Bjarni Benediktsson

Politiker; Ministerpräsident (1963-1970)
Geburtstag: 30. April 1909 Reykjavik
Todestag: 10. Juli 1970 am Thingvalla-See
Nation: Island

Internationales Biographisches Archiv 50/1970 vom 30. November 1970


Blick in die Presse

Wirken

Bjarni Benediktsson wurde am 30. April 1909 in Reykjavik geboren. Er studierte die Rechte an der Universität von Island in seiner Vaterstadt und wurde 1930 bei Gericht zugelassen. Weitere Studien trieb er von 1930-32 an den Universitäten von Berlin und Kopenhagen, wo er einige weitere akademische Grade erlangt hat. Von 1932-40 lehrte B. an der Universität von Island in Reykjavik Verfassungsrecht.

Seit 1934 saß er im Stadtrat seiner Vaterstadt, 1940 wurde er Bürgermeister von Reykjavik und wurde 1942 bzw. 1945 in diesem Amt bestätigt. Seit 1942 gehört er auch dem isländischen Parlament als Mitglied der konservativen Unabhängigkeitspartei an. 1946 war er isländischer Delegierter bei der Generalversammlung der UN. Populär wurde B. 1947, als er vehement einem amerikanischen Vorschlag entgegentrat, Island zu einem Staat der USA zu machen.

1947-53 war B. zugleich Außen- und Justizminister Islands. Von 1953-56 leitete er im 2. Kabinett Olafur Thors die Ressorts für Justiz und Erziehung. Erst im Nov. 1959 übernahm er im 3. Kabinett Olafur Thors wieder die Portefeuilles der Justiz, ...


Die Biographie von Bjarni Benediktsson ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library