MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sir David Lean

britischer Filmregisseur
Geburtstag: 25. März 1908 Croydon (heute zu London)
Todestag: 16. April 1991 London
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 21/1991 vom 13. Mai 1991 (gi)


Blick in die Presse

Herkunft

David Lean entstammte einer britischen Quäkerfamilie. Aufgrund der religiösen Grundeinstellungen seiner Eltern war es L. in seiner Jugend strikt untersagt, ins Kino zu gehen. Seinen ersten Film, "Der Hund von Baskerville", mußte er sich heimlich ansehen.

Ausbildung

Nach Abschluß der Leighton Park School, einer Quäker-Schule in Reading, sollte er Buchführung im Büro seines Vaters lernen. Mit 19 Jahren verließ er jedoch kurzerhand das väterliche Büro und ging zu den Gaumont Studios in London, wo er als Nummernboy und Klappenboy seine Filmlaufbahn von der Pike auf begann.

Wirken

Langsam und stetig arbeitete er sich zum Cutter und Chefcutter empor, in welcher Eigenschaft er u.a. bei Paul Czinner-Filmen "Escape me Never" (35), "As You Like It" (36) und "Dreaming Lips" (37), bei Anthony Asquiths "Pygmalion" (38) sowie Watts "One of Our Aircraft is Missing" und "49th Parallel" mitwirkte. In den dreißiger Jahren gab er auch das Organ der ...


Die Biographie von Sir David Lean ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library