MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Wolfgang Koeppen

deutscher Schriftsteller
Geburtstag: 23. Juni 1906 Greifswald
Todestag: 15. März 1996 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/1996 vom 10. Juni 1996 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 04/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Wolfgang Koeppen wuchs als uneheliches Kind im Abseits des wilhelminischen Greifswald auf. Während der Schulzeit lebte er bei einem Onkel in Ortelsburg/Masuren.

Ausbildung

Nach dem Gymnasium nahm K. Schauspielunterricht. Dann fuhr er eine Zeitlang zur See, jobbte u. a. als Fabrikarbeiter und Platzanweiser, ehe er - ohne immatrikuliert zu sein -  in Greifswald, Hamburg, Berlin und Würzburg Theaterwissenschaft, Literaturgeschichte und Philosophie studierte.

Wirken

K. arbeitete als Schauspieler, Regievolontär und Dramaturg in Würzburg. 1931 wurde er beim "Berliner Börsen-Courier" Feuilletonredakteur, später Ressortleiter. Beiträge für den "Vorwärts" oder "Die Rote Fahne" hatte er schon in den 20er Jahren verfaßt. 1934 wurde ihm eine Stelle bei der "Berliner Zeitung" angeboten, doch K. lehnte ab und emigrierte nach Holland, freilich ohne Arbeitserlaubnis. Ende 1938 kam er nach Berlin zurück, sicherte sich eine Existenz als Drehbuchautor der UFA, unterhielt daneben aber Kontakte zur Exilantenszene und veröffentlichte Artikel in Emigrations-Zeitschriften. Die letzte Zeit bis zum Kriegsende ...


Die Biographie von Wolfgang Koeppen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library