MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Vera Tschechowa

deutsche Schauspielerin und Produzentin
Geburtstag: 22. Juli 1940 Berlin
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 12/1996 vom 11. März 1996 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2006


Blick in die Presse

Herkunft

Vera Tschechowa wurde am 22. Juli 1940 in Berlin als Tochter der Schauspielerin und Filmmanagerin Ada Tschechowa und des Arztes Dr. Wilhelm Rust geboren. Ihre Großmutter war die bekannte Filmschauspielerin Olga Tschechowa. Der berühmte russische Dichter Anton Tschechow ist V. T.s Urgroßonkel.

Ausbildung

Nach der mittleren Reife besuchte V. T. zunächst die Berliner Kunstakademie, um Bühnenbildnerin zu werden. Sie wechselte dann an eine Schauspielschule in München und ließ sich weiter in Berlin bei Marlise Ludwig ausbilden. In München war Ernst Fritz Fürbringer ihr Lehrer.

Wirken

Noch während der Ausbildung übernahm V. T. erste Film- und Theaterrollen. Sie trat an diversen Provinzbühnen auf und begann ihre Filmkarriere 1956 als Heinz Erhardts Tochter in "Witwer mit fünf Töchtern". In "Noch minderjährig" (1957) spielte sie ihre erste Hauptrolle neben Paula Wessely. 1958 drehte sie in "Der Arzt in Stalingrad", und noch im selben Jahr interpretierte sie in "Marietto, Camilla und der liebe Gott" ...


Die Biographie von Vera Tschechowa ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library