MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Laurean Kardinal Rugambwa

Erzbischof von Daressalam; Dr.jur.
Geburtstag: 12. Juli 1912 Bukongo
Todestag: 8. Dezember 1997 Daressalam
Nation: Tansania

Internationales Biographisches Archiv 09/1998 vom 16. Februar 1998


Blick in die Presse

Herkunft

Laurean Rugambwa wurde in Bukongo in der Diözese Rutabo im damaligen Deutsch-Ostafrika (heute Tansania) geboren. Er war Abkömmling der aristokratischen Sippe der Basuta. Sein Vater besaß eine Kaffeefarm. Der Name Rugambwa, den er bei seiner Geburt erhielt, bedeutet "Der Berühmte". Am 21. Mai 1921 wurde er von den "Weißen Vätern", Missionare der römisch-katholischen Kirche, in der Kagondo-Mission in Uganda mit seinen Eltern und Brüdern getauft.

Ausbildung

Er besuchte eine Missionsschule und trat dann mit 13 Jahren in eine Priesterschule ein, die die oben erwähnten Missionare in Rubya gegründet hatten. Danach besuchte er ein Priesterseminar der "Weißen Väter" in Katigondo in Uganda. Am 12. Dez. 1943 wurde er zum Priester geweiht.

Wirken

Bis 1948 war R. als Kaplan in verschiedenen Missionsstationen der "Weißen Väter" in seinem Heimatgebiet Rubya tätig. Anschließend wurde er zum Abschluß seiner Studien nach Rom geschickt. Hier studierte er am Collegio San Pietro Kirchenrecht und promovierte 1951 über "Die Gleichgültigkeit der Ehe ...


Die Biographie von Laurean Kardinal Rugambwa ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library