MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hans-Wilhelm Smolik

Schriftsteller
Geburtstag: 1. November 1906 Leipzig
Todestag: 17. Mai 1962 Irsee
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 28/1962 vom 2. Juli 1962


Blick in die Presse

Wirken

Hans Wilhelm Smolik wurde am 1. Nov. 1906 in Leipzig geboren. S. widmete sich vor allem der Naturdichtung und dem Jugendbuch, zeitweise schrieb er unter dem Pseudonym Hans Michael. S. war kein Fachgelehrter, sondern Autodidakt. Dennoch haben seine Werke auch die Anerkennung und Würdigung der Wissenschaft gefunden.

Von seinen Werken seien genannt: "Das große Frühjahrswecken", die Tier-Novelle "Wuppdi" (1940) und "Kribbelfix" (1941), das Naturmärchen "Schäfer Martin und die Tiere" (1941), "Erlebnisse eines Hirtenknaben" (Naturmärchen, 1943), "Grimback, der Hamster" (Tiernovelle 1945), "Mein Freund Sägebein" (1945), "Die ganze Welt unter einem Dach" (Naturmärchen 1945), "Rauschebart" (Naturdichtung 1947), "Der Waldhüter" (Naturmärchen 1947), "Ein Luftikus" (1947), "Wacker auf Wanderschaft" (Naturmärchen 1948), "Zwischen Abend und Morgen" (eine Plauderei, 1948), "Rostpelzchen, die Waldmaus" (Tiernovelle, 1948), "Die große Frage des kleinen Purzellicht" (Naturmärchen. 1948). "Drei Wage" (Erzählungen 1948), "Insektenrätsel" (1948), ...


Die Biographie von Hans-Wilhelm Smolik ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library