MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Horst  Frank

Horst Frank

deutscher Schauspieler und Regisseur
Geburtstag: 28. Mai 1929 Lübeck
Todestag: 25. Mai 1999 Heidelberg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 35/1999 vom 23. August 1999 (lö)


Blick in die Presse

Herkunft

Horst Bernhard Wilhelm Frank, ev., war der Sohn eines Porzellanmalers. Er wuchs in Hamburg auf. Die Eltern trennten sich früh. F. blieb bei der Mutter, die bald wieder heiratete.

Ausbildung

Im Anschluß an die Mittelschule absolvierte F. eine kaufmännische Lehre in einem Import-Export-Geschäft. Das Geld für sein ersehntes Schauspielstudium verdiente er sich als Nachtwächter, Babysitter, Dekorateur. 1947-1949 besuchte er in Hamburg die Staatliche Hochschule für Musik und Theater. Bei der ersten Abschlußprüfung fiel er durch, beim zweiten Anlauf schaffte er Ende 1951 die Hürde.

Wirken

Sein erstes Bühnenengagement erhielt F. 1950 in Lübeck, wo er als Dauphin in "Die Heilige Johanna" von Shaw debütierte. Er blieb bis 1952 in Lübeck, spielte dann ein Jahr lang in Bonn und kehrte für ein weiteres Jahr nach Lübeck zurück. Es folgte 1954-1955 ein Engagement am Stadttheater in Basel. In dieser Zeit gab er auch Gastspiele in Aachen und Kassel. Seinen ersten großen Theatererfolg erspielte er sich als Happy in Arthur Millers ...


Die Biographie von Horst Frank ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library