MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Sena Jurinac

Sena Jurinac

kroatisch-österreichische Sopranistin
Geburtstag: 24. Oktober 1921 Travnik/Bosnien
Todestag: 22. November 2011 Neusäß bei Augsburg
Nation: Kroatien

Internationales Biographisches Archiv 01/2001 vom 25. Dezember 2000 (ne)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 47/2011


Blick in die Presse

Herkunft

Sena (eigtl. Srebrenka) Jurinac wurde am 24. Okt. 1921 in Travnik/Bosnien geboren. Ihr Vater war der kroatische Arzt Dr. L. Jurinac, ihre Mutter die Wienerin Christine Cerv. Seit 1947 ist J. österreichische Staatsbürgerin.

Ausbildung

Nach dem Abschluss des Gymnasiums in Zagreb besuchte sie das dortige Musikkonservatorium, wo sie von Milka Kostrenćić ausgebildet wurde.

Wirken

Als Mimi in Puccinis "Bohème" gab J. 1942 ihr Debüt am Zagreber Nationaltheater. Zwei Jahre später wurde sie von Karl Böhm an die Staatsoper in Wien verpflichtet, der sie vier Jahrzehnte lang bis 1982 angehörte. Sie debütierte dort in der ersten Opernaufführung nach Kriegsende 1945 als Cherubino in Mozarts "Le nozze di Figaro" und feierte auf Anhieb einen großen Erfolg. In ihrer ersten Wiener Spielzeit sang sie überwiegend Werke von Mozart und Strauss. In Wien zählte J. rasch zu den beliebtesten Sängerinnen - vom Publikum wurde sie im Laufe ihrer Karriere respekt- und liebevoll nur noch "die ...


Die Biographie von Sena Jurinac ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library