MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Robert Hossein

Robert Hossein

französischer Schauspieler, Regisseur und Autor
Geburtstag: 30. Dezember 1927 Paris
Todestag: 31. Dezember 2020 Essey-lès-Nancy
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 10/1996 vom 26. Februar 1996 (us)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 53/2020


Blick in die Presse

Herkunft

Robert Hossein wurde als Abraham Hosseinoff und Sohn eines iranischen Komponisten und einer russischen Pianistin am 30. Dez. 1927 in Paris geboren.

Ausbildung

H. besuchte ein Gymnasium bis zum Abitur, danach eine Schauspielschule.

Wirken

Sein Debüt als Schauspieler gab er in "La neige tait sale". Schon bald begann H., sich auch als Bühnenautor zu profilieren ("Les voyous" und "Vous qui nous jugez"). Bei dem Stück "Les six hommes en question" (1963) versuchte sich Koautor H. erstmals als Regisseur. Das Victor-Hugo-Stück "Hernani" inszenierte er 1974. Inzwischen auch Produzent, ließ er sich 1975 von Sergej Eisensteins weltberühmtem Film "Panzerkreuzer Potemkin" zu einer Theaterversion inspirieren, mit der H. die lange Reihe seiner publikumswirksamen Superinszenierungen für den riesigen Pariser Sportpalast begann. Nach einer Komposition seines Vaters brachte er im selben Jahr das Ballett "Shéhérazade" auf die Bühne. Was Steven Spielberg mit ...


Die Biographie von Robert Hossein ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library