MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Gustavo Kardinal Testa

italienischer Geistlicher
Geburtstag: 18. Juli 1886 Boltiere
Todestag: 28. Februar 1969 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 38/1969 vom 8. September 1969


Blick in die Presse

Wirken

Gustavo Testa wurde am 18. Juli 1886 in Boltiere in der Diözese Bergamo geboren und am 28. Okt. 1910 zum Priester geweiht. In weiteren Kreisen wurde T., seit 1923 päpstl. Prälat, erstmals bekannt, als er im Sommer und Herbst 1923, als der Kampf dort auf seinen Höhepunkt kam, als Delegat des Papstes das Ruhrgebiet bereiste, um den Vatikan, der während jener ganzen Zeit sich um die Milderung der Gegensätze bemühte, zu informieren und namentlich in der Frage der Sabotageakte ausgleichend zu wirken. Im Okt. 1923 empfahl er dem kommandierenden General der Franzosen, Degoutte, eine Anzahl wegen solcher Akte verurteilten Deutschen zu begnadigen. T. weilte bis Sept. 1924 im Ruhrgebiet und ging dann als Sekretär der Nuntiatur nach Wien. Im Okt. des nächsten Jahres wurde er in außerordentlicher Mission nach Peru gesandt und im Jan. 1927 der Nuntiatur in München als Auditor zugeteilt. Nach Einigung der italienischen Regierung mit dem Vatikan und nach Abschluß des Lateranvertrages (7. 6. 1929) kam T. als Auditor an die neugeschaffene Nuntiatur beim Quir...


Die Biographie von Gustavo Kardinal Testa ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library