MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Gerhard von Rad

Gerhard von Rad

deutscher evangelischer Theologe
Geburtstag: 21. Oktober 1901 Nürnberg
Todestag: 31. Oktober 1971 Heidelberg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 01/1972 vom 27. Dezember 1971


Blick in die Presse

Wirken

Gerhard von Rad wurde am 21. Okt. 1901 in Nürnberg als Sohn eines Medizinalrats geboren. Er studierte evangelische Theologie in Erlangen und Tübingen. Nach der Promotion und Habilitation war er von 1930-1934 Privatdozent f+r alttestamentliche Theologie an der Universität Leipzig, dann Ordinarius an der Universität Jena, ab 1945 in Göttingen und seit 1949 schließlich in Heidelberg. v. R., dessen Fachgebiet die Alttestamentliche Theologie und Wissenschaft war, las 1960/1961 als Gastprofessor am Theologischen Seminar der Princeton-Universität in den USA.

Er war Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Heidelberg seit 1955. Veröffentlichungen: "Das Gottesvolk in Deuteronomium" (29), "Das Geschichtsbild des chronistischen Werkes" (31), "Die Priesterschrift im Hexateuch" (39), "Das formgeschichtliche Problem des Hexateuch" (38), "Deuteronomiumstudien" (47, auch englisch), "Das erste Buch Mose" (53, 8. Aufl. 1967, auch englisch), "Das erste Buch Mose" (53, 8. Aufl. 1967, auch englisch) "Der Hl. Krieg im alten Israel" (51, 5. Aufl. 1966) "...


Die Biographie von Gerhard von Rad ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library