MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Egon Steigenberger

deutscher Hotelier
Geburtstag: 7. September 1926 Baden-Baden
Todestag: 4. Januar 1985 Ruhpolding
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 15/1985 vom 1. April 1985


Blick in die Presse

Wirken

Egon Steigenberger, kath., war der Sohn des 1958 verstorbenen Kaufmanns Albert Steigenberger, Gründer des bekanntesten westdeutschen Hotelkonzerns "A. Steigenberger Hotelgesellschaft KG", geboren. Albert St. (s. dort) war durch Zufall Hotelier geworden. Während der Weltwirtschaftskrise 1930 stand er vor der Alternative, entweder eine große Summe zu verlieren, die er dem Besitzer des "Europäischen Hofs" in Baden-Baden geliehen hatte, oder das Hotel selbst zu übernehmen. Das Hotel wurde zum ersten Glied einer leistungsfähigen Hotelkette, die 1958 bereits elf Hotels, meist renommierte Häuser, umfaßte, darunter den "Frankfurter Hof" in Frankfurt/M., das Düsseldorfer "Park Hotel" und das Stuttgarter "Hotel Graf Zeppelin". In die angekauften Häuser hatte Albert St. jeweils Millionenbeträge gesteckt, um sie zu modernisieren.

St. absolvierte ein Internatsgymnasium in Kloster Ettal, studierte einige Zeit Volks- und Betriebswirtschaft in Heidelberg und sammelte praktische Erfahrungen in Amerika, stand dann aber schon ab 1948 seinem Vater als engster Mitarbeiter zur Seite. Nach dessen Tod wurde er 1958 persönlich haftender Gesellschafter des ...


Die Biographie von Egon Steigenberger ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library