MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hermann Prey

deutscher Sänger (Bariton); Kammersänger; Prof.
Geburtstag: 11. Juli 1929 Berlin
Todestag: 22. Juli 1998 Krailling
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 41/1998 vom 28. September 1998 (st)


Blick in die Presse

Herkunft

Hermann Prey, ev., war der Sohn eines Kaufmanns.

Ausbildung

Erste Station seiner Ausbildung war der Berliner Mozart-Chor, in den P. 1939 als Zehnjähriger eintrat. Nach dem Besuch des Berliner Gymnasiums zum Grauen Kloster studierte er ab 1948 an der dortigen Hochschule für Musik. Harry Gottschalk und Günter Baum waren seine wichtigsten Lehrer.

Wirken

Als Sieger (unter dreitausend Bewerbern) des Nürnberger "Meistersinger"- Wettbewerbs machte er 1952 erstmals auf sich aufmerksam, außerdem verhalf ihm der Siegerpreis zu einer ersten USA-Tournee. Noch im selben Jahr erhielt er sein erstes Engagement als tenoraler Bariton am Staatstheater in Wiesbaden, wo er als zweiter Gefangener in Beethovens "Fidelio" debütierte. Ein Jahr später wurde er bereits von Günther Rennert an die Hamburgische Staatsoper engagiert. 1955 gelang ihm an der Wiener Staatsoper, wo er mit seiner Paraderolle als Figaro in Rossinis "Barbier von Sevilla" gastierte, der Durchbruch zu internationalem Ansehen. 1960 kam er an die Bayerische Staatsoper in München, wo er schon ...


Die Biographie von Hermann Prey ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library