MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Alan Sillitoe

Alan Sillitoe

britischer Schriftsteller
Geburtstag: 4. März 1928 Nottingham
Todestag: 25. April 2010 London
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 21/2008 vom 20. Mai 2008 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 17/2010


Blick in die Presse

Herkunft

Alan Sillitoe wurde am 4. März 1928 in Nottingham als Sohn eines Gerbereiarbeiters geboren, der weder lesen noch schreiben konnte. Er war das zweite von fünf Kindern.

Ausbildung

S. besuchte Volksschulen in Radford und in seiner Vaterstadt. Ab 14 Jahren arbeitete er in einer Fahrradfabrik, dann in einem Sperrholzunternehmen und schließlich als Dreher.

Wirken

1946 wurde er zur Royal Air Force einberufen und als Radiotechniker in Malaya eingesetzt. Dort holte er sich eine Tuberkulose. In seiner Genesungszeit in England reifte in ihm der Entschluss, Schriftsteller zu werden, zumal die Ärzte ihm schwere körperliche Arbeit untersagt hatten. Er las viel, und als er das Sanatorium in Wiltshire geheilt verließ, hatte er bereits einige Prosa und Gedichte geschrieben. Seit 1948 lebt er als freier Schriftsteller; zum Lebensunterhalt hatte er allerdings anfangs nur die kleine Invalidenrente der Armee.

Von 1952-1958 lebte er zusammen mit seiner Frau im Ausland, zuerst in Mentone an der Riviera, wo sie eine Steinhütte für 48 ...


Die Biographie von Alan Sillitoe ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library