MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Xu Xiangqian

Marschall und Politiker
Geburtstag: 1902 Kr. Wutai
Todestag: September 1990 Peking
Nation: China, Volksrepublik

Internationales Biographisches Archiv 49/1981 vom 23. November 1981


Blick in die Presse

Wirken

Xu Xiangqian (Hsü Hsiang-chien) wurde 1902 als Sohn wohlhabender Leute im Kreis Wutai (Provinz Shansi) geboren. Nach dem Besuch der Grundschule arbeitete er kurze Zeit in einer Buchhandlung. Dann studierte er bis 1923 an der Hochschule für Lehrerbildung in Taiyüan und absolvierte ab 1924 gegen den Willen seiner Eltern einen Lehrgang an der Whampoa-Militärakademie. 1925 nahm er an der Nordexpedition teil. Von 1926 bis 1927 war er Ausbilder an der Militär- und Politakademie Wuchang. Im Frühjahr 1927 trat er der kommunistischen Partei Chinas (KPCh) bei.

Nach dem Bruch zwischen Kuomintang und KPCh im Juli 1927 ging X. nach Kanton, wo er kommunistische Untergrundarbeit leistete. Im Dezember desselben Jahres war er einer der Organisatoren des Kanton-Aufstandes, nach dessen Fehlschlagen er sich in den von Peng Pai gegründeten Sowjet Hailufeng in der Provinz Kwangtung absetzte. Nach der Zerschlagung dieses Sowjets flüchtete er nach Shanghai. Ab Juni 1929 baute er zusammen mit Chang Kuo-tao im Grenzgebiet von Hopei-Honan-Anhui eine kommunistische Basis auf. Aus unscheinbaren Anfängen entwickelte sich die 31. Rote Arbeiter- ...


Die Biographie von Xu Xiangqian ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library