MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Johannes Gross

deutscher Journalist, Publizist und Herausgeber
Geburtstag: 6. Mai 1932 Neunkhausen
Todestag: 29. September 1999 Köln
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 03/2000 vom 10. Januar 2000 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 53/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Johannes Gross, ev., war der Sohn eines Kaufmanns. Zu seinen Vorfahren zählte der Augenarzt und Schriftsteller Johann Heinrich Jung-Stilling (1740-1817), dessen literarischer Ruhm die (ohne sein Wissen) von Goethe veranlasste Veröffentlichung der Lebensgeschichte "Heinrich Stillings Jugend" begründete. Das Hauptwerk, die Romantetralogie "Heimweh", wurde damals auch ins Arabische übersetzt.

Ausbildung

Nach dem Abitur studierte G. Philosophie und Rechtswissenschaften. Er ließ es jedoch beim Ersten juristischen Staatsexamen (1955) in Marburg bewenden und zog eine journalistische Karriere vor. Während des Studiums sammelte G. als Mitbegründer der CDU-nahen Studentenzeitschrift "Civis" redaktionelle Erfahrungen.

Wirken

1959 wurde G. Bonner Korrespondent der "Deutschen Zeitung" und zwei Jahre später deren Ressortchef für Politik. Im Jan. 1962 wechselte er zum Deutschlandfunk in Köln, wo man ihm die Leitung der Abteilung Politik und Zeitgeschehen sowie die Funktion des stellv. Direktors des Aktuellen Programms übertrug.

Als Publizist machte G. 1958 mit dem Buch "...


Die Biographie von Johannes Gross ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library