MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Julian S. Schwinger

amerikanischer Physiker; Nobelpreis (Physik) 1965; Prof.; Ph.D.
Geburtstag: 12. Februar 1918 New York City/NY
Todestag: 16. Juli 1994 Los Angeles/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 40/1994 vom 26. September 1994 (gi)


Blick in die Presse

Herkunft

Julian Seymour Schwinger wurde am 12. Febr. 1918 in New York City geboren. Sein Vater war Modezeichner und Kleiderfabrikant.

Ausbildung

Sch. besuchte die Townsend Harris High School in New York City, übersprang drei Klassen und machte sein Abschlußexamen schon mit 14 Jahren. Von Jugend an an Atomphysik brennend interessiert, begann er sein Studium in diesem jugendlichen Alter am College of the City of New York. Eine seiner Arbeiten über Quantenmechanik, die in der "Physical Review" publiziert wurde, zog die Aufmerksamkeit eines Physikprofessors an der Columbia-Universität, I. I. Rabi, auf sich, der ihm ein Stipendium an dieser Hochschule verschaffte. 1936 erwarb er dort einen Bachelor of Science-Grad (B.S.), 1939 promovierte er nach weiteren Studien an der University of Wisconsin und der Purdue University an der Columbia-Universität in New York zum Ph.D.

Wirken

Nach seiner Promotion blieb Sch. als Forschungsmitarbeiter noch ein Jahr an der Columbia University, anschließend wechselte er für ein Jahr ...


Die Biographie von Julian S. Schwinger ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library