MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sir John Barbirolli

Dirigent
Geburtstag: 2. Dezember 1899 London
Todestag: 28. Juli 1970 London
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 42/1970 vom 5. Oktober 1970


Blick in die Presse

Wirken

John Barbirolli (eigentl. Giovanni Battista) wurde am 2. Dez. 1899 in London geboren. Väterlicherseits stammte er aus einer italienischen, mütterlicherseits aus einer südfranzösischen Familie. Vater und Großvater waren bereits bekannte Violinisten im Orchester des Empire Theatre in London. Auch B. begann als kleiner Junge Geige zu spielen, sattelte dann aber bald auf Cello um. Im Alter von 11 Jahren trat er erstmalsein besonders kleines Cello spielend - in der alten "Queen's Hall" öffentlich auf. B. studierte Musik in London und am Trinity College of Music, schließlich mit einem Stipendium an der Royal Academy of Music, wo er als ausgezeichneter Schüler viele Preise und Auszeichnungen errang. 16jährig wurde er das jüngste Mitglied des Queen's Hall Orchestra unter Sir Henry Wood und gab im gleichen Jahr sein erstes Cello-Konzert in der Aeolian Hall in London. Während der letzten Jahre des ersten Weltkriegs war er noch zum Wehrdienst eingezogen, wurde aber nicht mehr im Krieg eingesetzt.

Nach 1918 setzte er seine Cellisten-Karriere als Mitglied des International String Quartet fort, ...


Die Biographie von Sir John Barbirolli ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library