MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Edgar Snow

Journalist
Geburtstag: 19. Juli 1905 Kansas City
Todestag: 15. Februar 1972 Eysins/Kt. Waadt
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 09/1974 vom 18. Februar 1974
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 27/2014


Blick in die Presse

Wirken

Edgar Parks Snow wurde am 19. Juli 1905 in Kansas City in Missouri geboren. Er besuchte das Kansas City Junior College und studierte anschließend zwei Jahre an der University of Missouri und ein weiteres Jahr an der Columbia School of Journalism, wo er 1927 graduierte.

1928 ging er als Journalist nach China und war dort für verschiedene Zeitungen tätig: Redakteur (assistent editor) des "China Weekly Review" in Shanghai (1929-30), China-Korrespondent des "Chicago Tribune" (1929), Korrespondent der Consolidated Press Association für Indien, China und die Mandschurei (1930-1934), Sonderkorrespondent der "New York Sun" (1934-37), Sonderkorrespondent des "Daily Herald" in London (1932-39). Von 1934-35 war er zudem als Lektor an der Yenching Universität in Peking tätig.

Nach der Veröffentlichung seines ersten Buches, "The Far Eastern Front" (1933) lebte er vor allem als Schriftsteller in Peking. Mitte der 30er Jahre interviewte S. als erster westlicher Auslandskorrespondent Mao Tse-tung in ...


Die Biographie von Edgar Snow ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library