MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Horst Gienke

Horst Gienke

deutscher ev. Theologe; Bischof der Pommerschen Evangelischen Kirche (1972-1989)
Geburtstag: 18. April 1930 Schwerin
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 24/1997 vom 2. Juni 1997 (lm)


Blick in die Presse

Herkunft

Horst Gienke wurde am 18. April 1930 in Schwerin als Sohn eines Beamten geboren.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Schulen studierte G. Evangelische Theologie an der protestantischen Fakultät der Universität Rostock, die für diese Zeit als lutherisch-orthodox gekennzeichnet worden ist.

Wirken

Nach Ablegung der kirchlichen Examen amtierte G. seinem Wunsch gemäß als Gemeindepfarrer in Blankenhagen, später dann ab 1960 als Pfarrer der St. Johannis-Gemeinde in Rostock. In diesen Jahren litt G. vor allem unter den Konflikten um Jugendweihe und Bodenreform und der allmählichen Erosion der volkskirchlichen Sitten. 1964 wurde er zum Rektor des Predigerseminars der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburg berufen, Anfang 1972 zum Landessuperintendenten für den Kirchenkreis Schwerin.

Im März 1972 entschied sich das Greifswalder Bischofskollegium für G. als Nachfolger für den Bischof der Greifswalder Landeskirche, Friedrich-Wilhelm Krummacher, der im Sommer 1972 in den Ruhestand trat. G. wurde Mitte Aug. 1972 in Anwesenheit des DDR-Staatssekretärs für Kirchenfragen, Seigewasser, in sein neues Amt eingeführt. 1973-1976 war G. auch Vorsitzender des Rates der Evangelischen ...


Die Biographie von Horst Gienke ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library