MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Ernst Meister

deutscher Lyriker und Schriftsteller
Geburtstag: 3. September 1911 Hagen-Haspe
Todestag: 15. Juni 1979 Hagen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 36/1979 vom 27. August 1979
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2011


Blick in die Presse

Wirken

Ernst Meister, ev., war der Sohn eines Fabrikanten. Er studierte Theologie, Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten Marburg, Berlin, Frankfurt/M. und Heidelberg. Von 1939 bis 1960 war er als kaufmännischer Angestellter im Unternehmen seines Vaters und seines Bruders tätig. Während des Zweiten Weltkrieges war er als Soldat vor allem in Italien eingesetzt.

Obwohl sein erster Gedichtband ("Ausstellung") bereits 1932 erschienen war und ihm damals den Ruf eines "Kandinskys der Lyrik" eingebracht hatte, wagte er erst 1960 den Absprung in die Existenz als freier Schriftsteller. M., der später als eigenwilliger Nachfahre der französischen Surrealisten angesehen wurde, machte damals auch durch zahlreiche Aquarelle und Gouachen, "geschriebene Zeichnungen", von sich reden. Weitere Gedichtbände waren: "Unterm schwarzen Schafpelz" (53), "Dem Spiegelkabinett gegenüber" (55), "Der Südwind sagte zu mir" (55), "... und Ararat" (56), "Fermate" (58), "Pythiusa" (58), "Zahlen ...


Die Biographie von Ernst Meister ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library