MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Horst Janson

Horst Janson

deutscher Schauspieler
Geburtstag: 4. Oktober 1935 Mainz
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 35/2005 vom 3. September 2005 (lö)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 26/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Horst Janson wurde am 4. Okt. 1935 als Sohn eines Justizbeamten in Mainz geboren und wuchs in Wiesbaden auf. Während des Zweiten Weltkriegs war die Familie zeitweise nach Bad Soden evakuiert.

Ausbildung

J. besuchte die Schule in Wiesbaden. Erste Theatererfahrungen sammelte er auf der Schülerbühne unter anderem mit einer Hauptrolle in dem Grillparzer-Stück "Der Traum, ein Leben". Bereits als Sechzehnjähriger ließ er sich - mit positivem Erfolg - von der Frankfurter Bühnengenossenschaft auf seine Eignung als Schauspieler testen. Nach der Schule nahm er in Wiesbaden Schauspielunterricht und debütierte wenig später in Musets "Lorenziaccio" am Wiesbadener Staatstheater. Zur weiteren Ausbildung war J. am Berliner Ufa-Nachwuchs-Studio.

Wirken

1959 erhielt J. seine erste Filmrolle in "Die Buddenbrooks" und drehte 1966 erstmals in einem internationalen Film ("Tunnel 28"). Im Fernsehen machte er im selben Jahr mit der Serie "Sein Traum vom Grand Prix" auf sich aufmerksam. Den großen Durchbruch erreichte er in ...


Die Biographie von Horst Janson ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library