MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Conrad Felixmüller

Maler und Graphiker
Geburtstag: 21. Mai 1897 Dresden
Todestag: 24. März 1977 Berlin
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 20/1977 vom 9. Mai 1977


Blick in die Presse

Wirken

Conrad Felixmüller, ev., wurde am 21. Mai 1897 in Dresden als Sohn eines Schmieds geboren. Er besuchte die Kunstgewerbeschule und das Meisteratelier der Kunstakademie in Dresden (Prof.Carl Bentzer). 1918 war er Mitgründer der "Dresdner Sezession" und bis 1933 Vorsitzender des Verbands Bildender Künstler Sachsens und Schriftführer des Verbands Bildender Künstler Berlins. Er war Mitarbeiter an Herwarth Waldens "Sturm" und Franz Pfemferts "Aktion".

Von 1949 bis 1962 hatte F. eine Professur für Malen und Zeichnen an der Universität Halle und ging dann wieder nach Berlin zurück.

Von seinen bekanntesten Bildern seien hier genannt: "Stadtmensch" (22), "Liebespaar von Dresden", "Balladendichter Börries von Münchhausen", "Maximilian Harden", "Carl Sternberg", "Pamela Wedekind", "Das tägliche Brot", "Spielende Kinder", "Klarinettenübung" und "Tod des Dichters Walter Rheiner"

F. schuf ferner diverse Bühneneinrichtungen, u.a. zu Friedrich Wolfs Schauspiel "Das ...


Die Biographie von Conrad Felixmüller ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library