MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Maria Emanuel von Sachsen

Chef des fr. Königshauses von Sachsen; Markgraf v. Meißen
Geburtstag: 31. Januar 1926 Prüfening bei Regensburg
Todestag: 23. Juli 2012 La Tour-de-Peilz/Kt. Vaud
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 23/2000 vom 29. Mai 2000
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 30/2012


Blick in die Presse

Herkunft

Maria Emanuel, Markgraf von Meißen, Prinz von Sachsen, Herzog zu Sachsen, wurde am 31. Jan. 1926 in Prüfening bei Regensburg geboren. In Prüfening befindet sich eines der Schlösser der Familie Thurn und Taxis, dem seine Mutter, Elisabeth Helene (+ 22.10.1976) entstammte. Er ist ein Enkel des letzten regierenden Königs von Sachsen, Friedrich August III. (+ 1932). Sein Vater Friedrich Christian - Kronprinz Georg wurde nach 1918 Jesuitenpater - starb am 9. Aug. 1968 in Samedan/Graubünden. Seitdem führte S. den nur dem Chef des Hauses vorbehaltenen Titel Markgraf von Meißen, der an den Ursprung der Herrschaft des Hauses Wettin erinnert.

S. wuchs in Prüfening, in Bad Wörishofen, ab 1932 in Bamberg und ab 1936 in "Haus Wachwitz" bei Dresden auf. 1937 bezog die formals regierende Königsfamilie das von Markgraf Friedrich Christian erbaute Haus. Von dort aus besuchte S. das "Bischöfliche Sankt Benno-Gymnasium" ...


Die Biographie von Maria Emanuel von Sachsen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library