MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Claude Sautet

französischer Filmregisseur und Drehbuchautor
Geburtstag: 23. Februar 1924 Montrouge/Hauts-de-Seine
Todestag: 22. Juli 2000 Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 51/2000 vom 11. Dezember 2000 (ah)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Claude Sautet wurde in Montrouge/Hauts-de-Seine, einem Vorort von Paris, als Sohn eines Industriellen geboren.

Ausbildung

Er besuchte das Collège Saint-Euverte in Orléans sowie das Lycée de Coutances und studierte dann Bildhauerei an der École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs, einer Hochschule für angewandte Kunst. Während des Krieges leitete S. eine Resozialisierungseinrichtung für straffällig gewordene Jugendliche. 1946-1948 absolvierte er die Pariser Filmhochschule IDHEC (Institut des hautes études cinématographiques).

Wirken

Neben seiner Ausbildung am IDHEC arbeitete S. 1947-1949 als Musikkritiker für die Zeitschrift "Combat" und die kommunistische "L'Humanité". Er galt als Einzelgänger, verdiente sich sein Geld auch als Techniker. Als Regieassistent im Genre-Kino (u. a. bei Georges Franju) arbeitete S. an den Filmen "Les hommes ne pensent qu'à ça"(1953), "Le fils de Caroline chérie" (1954), "La bande à Papa" (1955), "Les truands", "Fernand le Cowboy", "Action immédiate...


Die Biographie von Claude Sautet ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library