MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Rafael Alberti

spanischer Lyriker
Geburtstag: 16. Dezember 1902 Puerto de Santa Maria
Todestag: 27. Oktober 1999 Puerto de Santa Maria
Nation: Spanien

Internationales Biographisches Archiv 06/2000 vom 31. Januar 2000 (hy)


Blick in die Presse

Herkunft

Rafael Alberti wurde in Puerto de Santa Maria bei Cádiz als Sohn einer armen Weinbauern- und Weinhändler-Familie geboren. F. Garcia Lorca war sein Jugendfreund.

Ausbildung

Nach dem Besuch des Jesuitenkollegs in seinem Heimatort kam A. 1917 nach Madrid.

Wirken

Hier arbeitete er fortan als Maler. Seine kubistischen Werke wurden bei Ausstellungen im Salon de Otoño (1920) und Ateneo de Madrid (1921)gezeigt. Ein Lungenleiden zwang ihn für Jahre in ein Sanatorium. In dieser Zeit wandte er sich der Dichtung zu, ohne jedoch Malerei und Zeichnung ganz aufzugeben. Bereits für seinen ersten Gedichtband "Marinero en tierra" (1925; dt. 1960, Zu Lande, zu Wasser) erhielt A., zusammen mit Gerardo Diego, den Nationalen Literaturpreis. Wie auch das folgende lyrische Tagebuch einer Kastilienreise mit der Geliebten, "La amante" (1926), gehört dieses Werk zu den bahnbrechenden Dichtungen des spanischen Neopopularismus, der die sogenannte "Generation der 27er" entscheidend prägte und zu der große Lyriker wie Lorca, Cernuda, Salinas und der spätere ...


Die Biographie von Rafael Alberti ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library