MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Michael Gielen

österreichischer Dirigent und Komponist; Prof.
Geburtstag: 20. Juli 1927 Dresden (Deutschland)
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 12/2012 vom 20. März 2012 (re)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 44/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Michael Andreas Gielen wurde am 20. Juli 1927 als Sohn des Regisseurs und späteren Burgtheaterdirektors Josef Gielen (1890-1968) in Dresden geboren. Seine aus Polen stammende Mutter Rose, Schauspielerin von Beruf, war die Schwester des Pianisten, Komponisten und Schönberg-Schülers Eduard Steuermann. Da sie Jüdin war, emigrierte die Familie 1939/1940 nach Buenos Aires, wo G.s Vater als Regisseur am Teatro Colón arbeitete.

Ausbildung

Nach dem Besuch des Gymnasiums studierte G. drei Semester lang Philosophie an der Universidad de Buenos Aires. Im Privatunterricht bei Erwin Leuchter und Rita Kurzmann-Leuchter (1942-1949, Buenos Aires) sowie bei Josef Polnauer (1950-1953, Wien) ließ er sich in Klavier, Musiktheorie und Komposition ausbilden; das Handwerk des Dirigierens, so erzählte er später, habe er nicht gelernt, er habe es sich autodidaktisch "abgeguckt". 1949 erregte der 22-jährige Pianist Aufsehen, als er das gesamte Klavierwerk von Arnold Schönberg öffentlich spielte. Damals entstanden auch eigene Kompositionen, die stark von der "Zweiten Wiener Schule" um Schönberg beeinflusst ...


Die Biographie von Michael Gielen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library