MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Peggy March

amerikanische Schlagersängerin
Geburtstag: 8. März 1948 Lansdale/PA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 52/2007 vom 29. Dezember 2007 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 17/2013


Blick in die Presse

Herkunft

Peggy March (eigentlich Margaret Annemarie Battavio) wurde am 8. März 1948 als Tochter eines Ingenieurs in Lansdale im US-Staat Pennsylvania geboren.

Ausbildung

Sie wurde in Gesang, Schauspiel und Tanz ausgebildet und feierte schon als Schulmädchen noch unter dem Namen "Little Peggy March" erste Erfolge im amerikanischen Show-Business, insbesondere im Fernsehen. Sie schloss die Lansdale Catholic High School im Jahr 1966 ab.

Wirken

1963 wurde ihr Lied "I Will Follow Him" (im Original der Titel "Chariot" von Petula Clark) zu einem ihrer ersten Erfolgstitel. Er kam schnell auf Platz 1 der US-Charts, und M. war damit die jüngste Interpretin, der so ein Erfolg bis dahin beschieden war. Zur selben Zeit kam sie erstmals zu Plattenaufnahmen in die Bundesrepublik und debütierte mit einem Auftritt bei der Berliner Funkausstellung. Zwei Jahre später gewann sie mit dem Superhit "Mit 17 hat man noch Träume" das Deutsche Schlagerfestival in Baden-Baden.

Als ihr damaliger Manager Russell ...


Die Biographie von Peggy March ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library