MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Konstantin Mitsotakis

griechischer Jurist und Politiker; Ministerpräsident (1990-1993); Néa Dimokratía
Geburtstag: 18. Oktober 1918 Kanea (Chania) auf Kreta
Todestag: 29. Mai 2017 Athen
Nation: Griechenland

Internationales Biographisches Archiv 01/1994 vom 27. Dezember 1993
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 22/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Konstantin Mitsotakis wurde 1918 in Kanea (Chania) auf Kreta geboren und entstammte einer angesehenen liberalen Politikerfamilie. Seine Großmutter väterlicherseits war eine Schwester von Eleftherios Venizelos (1864-1936), der als bedeutendster griechischer Politiker der Neuzeit gilt.

Ausbildung

M. studierte bis 1940 Rechts-, Politik- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Athen.

Wirken

M. wurde 1941 mit 23 Jahren Anwalt auf Kreta. Als aktiver Widerstandskämpfer wurde er während der deutschen Besatzung zweimal zum Tode verurteilt, entkam jedoch jedesmal der Urteilsvollstreckung. Der von einer deutschen Kinderfrau aufgezogene M. soll trotz dieser Erfahrung ein Freund der Deutschen geblieben sein. 1945 gab er die Zeitschrift "Kiryx" heraus.

Ab 1946 vertrat M. den westkretischen Wahlkreis Kanea (Chania) im griechischen Parlament, 1946-1961 als Abgeordneter der Liberalen Partei, 1961-1965 der Zentrumsunion. 1951 war er Minister für Transport und Öffentliche Arbeiten, 1963-1965 Finanzminister unter Georgios Papandreou, dem Vater des späteren Premiers Andreas Papandreou. M. gehörte zum nationalliberalen Flügel der Zentrumsunion, ...


Die Biographie von Konstantin Mitsotakis ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library