MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Edmund Gruber

deutscher Fernseh- und Rundfunkjournalist; Intendant des Deutschlandfunks (1988-1992)
Geburtstag: 5. September 1936 München
Todestag: 8. November 1996 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 09/1997 vom 17. Februar 1997 (lö)


Blick in die Presse

Herkunft

Edmund Leon Gruber, röm.-kath., war der Sohn eines Kaufmanns.

Ausbildung

Nach dem Abitur studierte er 1956-1960 in München Volks- und Staatswirtschaft.

Wirken

G.s journalistische Tätigkeit begann bei der "Süddeutschen Zeitung" in München. 1956-1963 war er hier als Redakteur, Lokalreporter und Rathausberichterstatter beschäftigt, zuletzt dann als Ressortleiter der Featureseite. 1963 holte Heinz Böhmler G. als Redakteur für die "Abendschau" zum Bayerischen Fernsehen. Er gehörte dort zunächst dem Ressort Politik und Zeitgeschehen an und war dann bis 1966 Mitglied der BR-Redaktion "Report". Nach einem kurzen Zwischenspiel als Redakteur für Innen- und Außenpolitik in der ZDF-Chefredaktion in Mainz (1966-1967) arbeitete G. 1967-1973 als ARD-Korrespondent in Tel Aviv, mit der Zuständigkeit für Israel, Griechenland, Türkei, Iran und Zypern. 1973-1978 war er als ARD-Korrespondent in London tätig, und im März 1978 wurde er ZDF-Korrespondent in Washington.

G. war mehrfach im Gespräch, wenn es um die Besetzung wichtiger Posten im deutschen Rundfunk bzw. Fernsehen ging. 1977 bewarb ...


Die Biographie von Edmund Gruber ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library