MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Mark Eyskens

Mark Eyskens

belgischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker; Premierminister (1981); Prof.; Dr. en droit
Geburtstag: 29. April 1933 Löwen
Nation: Belgien

Internationales Biographisches Archiv 50/1992 vom 30. November 1992 (st)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 32/1995


Blick in die Presse

Herkunft

Mark Eyskens wurde am 29. April 1933 in Löwen (Leuven, Louvain) in der Provinz Brabant geboren. Sein Vater Gaston E. bestimmte als Minister und Regierungschef die Nachkriegsentwicklung Belgiens maßgeblich mit und spielte eine bedeutende Rolle bei der Frage der Thronfolge nach Leopold III., bei der Dekolonisation des Kongo (Zaire), während der großen Streiks des Jahres 1960 und bei der Regionalisierung Belgiens 1970.

Ausbildung

E. besuchte das St. Peterskolleg in Löwen und studierte nach dem Abitur Philosophie, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Löwen. Er promovierte zum Dokter der Rechte und der Wirtschaftswissenschaften. In einem Zusatzstudium an der Columbia University in New York erwarb er den Master of Arts in Economics.

Wirken

1961 wurde E. Dozent, 1966 Professor an der Königlichen Universität Löwen, an der er sich besonderes mit allgemeinen Wirtschaftsproblemen und mit mikrowirtschaftlicher Theorie befaßt hat. Er war auch Mitglied des gemeinsamen Aufsichtsrats für die Königliche und die Katholische Universität in Löwen (K.U.L.-U.C.L.). Neben ...


Die Biographie von Mark Eyskens ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library