MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Robert H. Lochner

amerikanischer Journalist
Geburtstag: 20. Oktober 1918 New York/NY
Todestag: 21. September 2003 Berlin
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 47/1989 vom 13. November 1989


Blick in die Presse

Herkunft

Robert H. Lochner, ev., wurde am 20. Okt. 1918 als Sohn des 1975 verstorbenen Journalisten Louis P.L. in New York geboren. Er entstammt einer Familie, die im 19. Jh. aus Nürnberg in die USA ausgewandert war, die Beziehungen zu Deutschland aber nie abreißen ließ. L.s Großmutter war eine geborene von Haugwitz, seine Mutter hieß Emmy Hoyer. L.s Vater arbeitete seit 1924 als Mitarbeiter des Büros der "Associated Press" in Berlin (bis zum Eintritt Amerikas in den Zweiten Weltkrieg).

Ausbildung

L. ist in Berlin aufgewachsen. Er besuchte die Höhere Waldschule (Abitur 1936) und studierte dann in den USA an der University of Chicago (B.A. 1939; M.A. 1941).

Wirken

Auf Grund seiner guten Deutschkenntnisse leitete L. 1941-45 den Deutschen Dienst des NBC (Shortwave N.Y.). Nach der Kapitulation kam er mit den amerikanischen Truppen nach Deutschland und wirkte von 1945-49 als Control Officer bei Radio Frankfurt (heute Hessischer Rundfunk). Auch sein Vater war damals noch (bis 1948) als Journalist in Deutschland aktiv und ...


Die Biographie von Robert H. Lochner ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library