MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Cy Twombly

amerikanischer Maler
Geburtstag: 25. April 1928 Lexington/VA
Todestag: 5. Juli 2011 Rom (Italien)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 49/2011 vom 6. Dezember 2011 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 51/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Edwin Parker Twombly jr. ("Cy" war der Spitzname seines Vaters) wurde als Sohn eines ehemaligen Baseballspielers (Leichtathletik-Trainer an der Universität Washington and Lee in Lexington) geboren.

Ausbildung

Schon als Kind mit Malerei beschäftigt, studierte T. 1948 für ein Jahr an der Boston School of Fine Arts, dann ab 1949 an den Universitäten Washington und Lee. 1950 kam er mit einem Stipendium an die Art Students' League in New York City und wechselte auf Anraten seines Freundes Robert Rauschenberg von dort 1951 an das avantgardistische Black Mountain College in North Carolina. Seine Mentoren waren hier 1951/1952 die Protagonisten des abstrakten Expressionismus, Robert Motherwell und Franz Kline. Mit einem Virginia Museum Stipendium bereiste T. 1952 zusammen mit Rauschenberg die Mittelmeerländer. Ab 1953 lebte und arbeitete er sowohl in New York in einem gemeinsamen Atelier mit Rauschenberg als auch in Virginia. Für kurze Zeit wurde T. in den frühen 50er Jahren zur Armee ...


Die Biographie von Cy Twombly ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library