MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Elisabeth Kiausch

deutsche Politikerin (Hamburg); fr. Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft; SPD
Geburtstag: 19. Januar 1933 Hamburg
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 18/1998 vom 20. April 1998 (lö)


Blick in die Presse

Herkunft

Elisabeth Kiausch wurde am 19. Jan. 1933 in Hamburg geboren. Sie ist eine Nichte von Felix von Eckardt, dem langjährigen Pressechef des früheren Bundeskanzlers Konrad Adenauer.

Ausbildung

Nach dem Abschluß der Schulausbildung absolvierte E. K. 1949-1952 in der alten Hamburger Druckerei Broschek eine Schriftsetzerlehre, die sie mit der Gesellenprüfung abschloß. 1966 machte sie noch die Prüfung als Einzelhandelskauffrau. SPD-Mitglied wurde sie 1951.

Wirken

E. K. war zunächst jahrelang als Werbegraphikerin tätig, dann als Sachbearbeiterin im Einkauf eines Hamburger Zeitschriftenverlages. 1966-1969 arbeitete sie als selbständige Einzelhandelskauffrau. Nebenher engagierte sie sich in der Parteipolitik und in der Gewerkschaft. 1966-1970 war E. K. Bezirksabgeordnete in Eimsbüttel, und im April 1970 wurde sie erstmals Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft, in der sie sich vor allem auf dem Gebiet der Haushaltspolitik profilierte. 1978 wechselte sie als Geschäftsführerin der sozialdemokratischen Bürgerschaftsfraktion hauptamtlich in die Politik. Bei der Neuwahl des SPD-Landesvorsitzenden unterlag sie, die man dem Mitte-Rechts-Lager innerhalb der Hamburger SPD zurechnete, 1983 in einer Kampfkandidatur Ortwin Runde, dem Vertreter ...


Die Biographie von Elisabeth Kiausch ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library