MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Esko Aho

finnischer Politiker; Premierminister (1991-1995) und Wirtschaftsmanager; Nokia Group
Geburtstag: 20. Mai 1954 Veteli/Prov. Vaasa
Nation: Finnland

Internationales Biographisches Archiv 51/2008 vom 16. Dezember 2008 (la)


Blick in die Presse

Herkunft

Esko Tapani Aho wurde am 20. Mai 1954 in dem kleinen westfinnischen Städtchen Veteli bei Kannus (Provinz Vaasa) als Sohn eines Bauern geboren.

Ausbildung

A. studierte Politologie und verließ 1981 die Universität Helsinki mit einem Magister-Abschluss in Sozialwissenschaften. Während seiner Studienzeit enwickelte er ein ausgeprägtes Interesse für politische Vorgänge. Die wesentlichen Impulse gingen dabei von Urho Kekkonen aus, dem langjährigen finnischen Staatspräsidenten.

Wirken

A. schloss sich der bäuerlich-liberalen Zentrumspartei (Suomen Keskustapuolue; KESK) an, wurde 1974 Vorsitzender der Jugendorganisation sowie Mitglied der Landesparteigeschäftsführung. Beide Funktionen übte er bis 1980 aus. 1979 debütierte A. in der "großen Politik" und wurde für ein Jahr Politischer Sekretär des damaligen finnischen Außenministers Paavo Väyrynen. 1983 gelang ihm, mit 29 Jahren jüngster Parlamentarier, der Einzug in den Reichstag in Helsinki. Als Väyrynen, Vorsitzender der Zentrumspartei, es im Sommer 1990 mit Blick auf die eigenen Präsidentschaftsambitionen für 1994 und vor dem Hintergrund einiger Affären vorzog, den Parteivorsitz abzugeben, wurde, offenbar als Verlegenheitslösung, der Politjungstar zum Parteichef gewählt. Doch ...


Die Biographie von Esko Aho ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library