MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jan Fabre

belgischer Dramatiker, Theaterregisseur und Künstler
Geburtstag: 14. Dezember 1958 Antwerpen
Nation: Belgien

Internationales Biographisches Archiv 40/2011 vom 4. Oktober 2011 (ds)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 40/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Jan Fabre wurde am 14. Dez. 1958 in Antwerpen als Sohn des Briefträgers und Gärtners Edmond Fabre († 2005) und von Helena Troubleyn († 2006) geboren. Ein älterer Bruder starb schon vor F.s Geburt. F.s Urgroßvater, dem er sich wegen seines Interesses für Insekten verbunden fühlt, ist der Insektenforscher Jean Henri Fabre (1823-1915). Im Alter von 18 und von 20 Jahren hatte F. zwei Unfälle und lag beide Male im Koma, das erste Mal während drei, das zweite Mal während acht Tagen. Daraus resultierten Nahtoderfahrungen und eine lebenslange Schlafstörung.

Ausbildung

Früh fing F. an zu zeichnen, obwohl eigenem Bekunden zufolge "Kunst und Kultur" aus finanziellen Gründen bei ihm zu Hause keine Rolle spielten. Mit sechzehn Jahren verließ er die Schule und begann ein Doppelstudium an der Königlichen Akademie für Schöne Künste und an der Hochschule für Kunsthandwerk in Antwerpen. In dieser Zeit entstanden etwa 20 Theaterstücke.

Wirken

Das Multitalent F. wurde als Maler und Zeichner, Objektkünstler, Dramatiker und ...


Die Biographie von Jan Fabre ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library