MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Amy Tan

Amy Tan

amerikanisch-chinesische Schriftstellerin
Geburtstag: 19. Februar 1952 Oakland/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), China, Volksrepublik

Internationales Biographisches Archiv 01/2017 vom 3. Januar 2017 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Amy Ruth Tan, deren chinesischer Name "An-mei" etwa "Segen aus Amerika" bedeutet, wurde am 19. Febr. 1952 in Oakland als Tochter chinesischer Einwanderer geboren. Ihr Vater war Elektriker und Baptistenprediger, der Ende der 1940er Jahre in die USA kam. Ihre Mutter, nach erster unglücklicher Ehe und Scheidung gezwungen, ihre drei Kinder bei ihrem Mann in China zurückzulassen, war ebenfalls Ende der 1940er Jahre in die USA gekommen und arbeitete als Krankenschwester. Nach mehreren Ortswechseln ließ sich die Familie schließlich in Santa Clara nieder, wo T. auch aufwuchs. Sie war erst fünfzehn, als ihr Vater und ihr ältester Bruder innerhalb eines Jahres an Gehirntumor starben und ihre Mutter das Haus in Santa Clara aufgab. 1968 ging die Mutter mit ihr und dem jüngeren Bruder nach Europa, lebte ein Jahr im schweizerischen Montreux und kehrte schließlich nach Kalifornien zurück. T. bezeichnet ihre Kindheit als problematisch, nicht nur aufgrund der Schicksalsschläge, sondern auch aufgrund der labilen Mutter, die häufig mit Selbstmord ...


Die Biographie von Amy Tan ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library