MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Álvaro de Meio Siza Vieira

portugiesischer Architekt; Prof.
Geburtstag: 25. Juni 1933 Matosinhos
Nation: Portugal

Internationales Biographisches Archiv 08/2015 vom 17. Februar 2015 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Álvaro Joaquim de Meio Siza Vieira wurde am 25. Juni 1933 als Sohn eines Ingenieurs in der bei Porto gelegenen Küstenstadt Matosinhos geboren.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Schulen dort studierte S. in Porto zuerst Bildhauerei, bevor er sich 1949 für ein Architekturstudium an der Escola de Belas Artes in Porto entschied. Ausschlaggebend hierfür war die Auseinandersetzung mit der Baukunst von Antonio Gaudí in Barcelona. 1955 erwarb er das Diplom.

Wirken

Freiberuflicher Architekt seit 1954Sein Büro als freier Architekt in Porto eröffnete S. 1954 noch vor dem Studienabschluss; bis 1958 arbeitete er mit seinem Universitätslehrer Fernando Távora zusammen. Lange machte S. nur in der Fachwelt von sich reden. Charakteristisch für ihn wurde eine klar konturierte, betont nüchterne Ästhetik ohne direkte Anlehnung an bestimmte Schulen. Neben der Berufspraxis unterrichtete S. schon während des Studiums als Assistent an der Universität Porto und wurde dort 1966 regulärer Dozent. Ab 1969 lehrte er auch an anderen Universitäten, so etwa in Lausanne, Bogotá, Harvard sowie an der University of Pennsylvania. Seit ...


Die Biographie von Álvaro de Meio Siza Vieira ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library