MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Kocheril Raman Narayanan

indischer Politiker und Diplomat; Staatspräsident (1997-2002)
Geburtstag: 27. Oktober 1920 Ozhavoor
Todestag: 9. November 2005 Neu Delhi
Nation: Indien

Internationales Biographisches Archiv 06/2006 vom 11. Februar 2006 (la)


Blick in die Presse

Herkunft

Shri Kocheril Raman Narayanan wurde im Dorf Ozhavoor/Bezirk Kottayam im südindischen Kerala geboren. Im indischen Kastenwesen gehörte N. zur untersten Ebene. Er war ein sog. Dalit, ein kastenloser "Unberührbarer" oder ein "Harijan" (Kind Gottes), wie Mahatma Gandhi diese diskriminierte Bevölkerungsschicht nannte, der etwa ein Viertel aller Inder angehören. N. wuchs als Kind armer Eltern auf, die ihren Haushalt mit ayurvedischen Talenten (altindischen Heilverfahren) finanzierten.

Ausbildung

Den Weg aus den in Indien noch intakten Kasten- und Diskriminierungsschranken wiesen dem begabten Schüler N. eine Reihe von Stipendien, die ihn an die University of Travancore (1943 M.A. in English Literature) und 1946 nach London an die renommierte School of Economics (1948 B.Sc. in Economics) führten. Dort gehörte N. zu den bevorzugten Studenten von Harold Lasky.

Wirken

Ab 1943 unterrichtete N. englische Literatur an der University of Travancore. 1944-1945 arbeitete er in Madras und Bombay für die Tageszeitungen "The Hindu" und "The Times of India...


Die Biographie von Kocheril Raman Narayanan ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library